trans_port II „und täglich grüßt“

Nijole Schaffmeister

Das mobile Kunstprojekt trans_port der gruppe 3/55 e.V. geht in die zweite Runde. Ein Kleinbus, das klassische Transportmittel schlechthin, funktioniert dabei nicht nur als Ausstellungsraum, der je nach Bedarf ins Außen erweitert werden kann, sondern auch als Ort für (Kurzzeit-) Begegnungen zwischen Kunst- und Kulturinteressierten, als Ausgangspunkt für spontane Kontaktaufnahme und Austausch.

Am Sonntag 06.06. begibt sich Nijole Schaffmeister ab 12 Uhr mit ihrer Arbeit „und täglich grüßt“ auf Tour durch die Siegener Innenstadt. Schwarze, glänzende Flächen wandern aus dem Transporter über den Boden, über Stufen und Wände, besetzen  sie, breiten sich aus und bieten so einen neuen Blick auf altbekannte Orte. 

Die Tour startet um 12 Uhr am Kornmarkt und geht von da aus weiter auf den Platz am Unteren Schloss. Dann fährt „und täglich grüßt“  vor das Bruchwerktheater und endet schließlich im Energiepark in der Emilienstraße.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.