mhoch3 – KUNSTMARKT

Sa. 17.12 + So. 18.12. 2022
mitten in Siegen in der Hindenburgstrasse 6 / 4. Stock

Anstelle des KUNSTWECHSELS, der leider dieses Jahr nicht zustande kommt, veranstalten wir am Sa. 17.12.+ So. 18.12.2022  mhoch3, einen kleinen KUNSTMARKT.  Platz gibt es für 10-15 Künstler:innen, Tisch und Stuhl müssen mitgebracht werden. 

Bewerbungen bitte mit Bildbeispielen und kurzer Beschreibung an info@gruppe3-55.de und 20€ Unkostenbeitrag auf das Konto der gruppe 3/55 e.V. überweisen:
Sparkasse Siegen / DE36 4605 0001 0001 2235 93


Wenn ihr noch Fragen dazu habt, meldet euch bei Jule Sammartino (163 9707912) oder Thomas Greiner (0271-2107372).

Foto Büroräume Hindenburgstrasse 6 / 4ter Stock. Die Räumlichkeiten werden freundlicherweise durch die Sparkasse Siegen zur Verfügung gestellt.
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für mhoch3 – KUNSTMARKT

kein KUNSTWECHSEL 2022

Leider haben wir sehr kurzfristig eine Absage für die Räumlichkeiten zum KUNSTWECHSEL 2022 bekommen. Von daher wird es dieses Jahr keinen KUNSTWECHSEL geben. Wir versuchen aber kurzfristig noch eine Ausstellungsmöglichkeit im Dezember für das Projekt mhoch3 zu organisieren. Weiter Infos hier in kürze!!!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für kein KUNSTWECHSEL 2022

Die Blaue Stunde – 0:43h

im Stadtgarten Radschläfe 11 / 57074 Siegen, gruppe 3/55 e.V. im Rahmen des KUNSTSOMMER 2022

Foto: Sabine Ullrich

Die Blaue Stunde – 0:43h ist ein magischer Moment. Überall auf der Welt gehen zu dieser Zeit die Lichter an, der Abend wird bunter, der Lärm der Stadt wird leiser, die Stadt mischt sich mit den ersten Takten der Musik. Es ist Zeit zusammenzukommen. Diesen Moment wahrzunehmen, einfach nur zu schauen oder mit dem Handy oder per Polaroid diesen Moment für sich wahrzunehmen. Es ist die beste Zeit für Geschichten, zum zuhören, zum Reden, zum Staunen und Lachen.

Wir die gruppe 3/55 laden die Besucher der Blauen Stunde – 0:43h in einen Siegener Stadtgarten ein um genau diesen Moment mit allen Sinnen wahrzunehmen, zu hören, zu sehen und zu schmecken. Es gibt eine Reise zu zwei Partnerregionen von Siegen, es geht in die Niederlande, nach Belgien. In vielen Ländern der Erde gehört die Barfood-Kultur zum kulinarischen Erbe. Überall auf der Welt kommen Menschen zur Blauen Stunde zusammen, treffen sich an Tresen, Theken und Bars, in Pubs, Izakayas, Bodegas und Bistros, der Cerverjaria und der Tapas Bar. Wir möchten zu diesem Kommunikations- und Wahrnehmungsvergnügen einladen, serviert mit viel Musik aus den 24 Ländern.

Die blaue Stunde beginnt mit diesem einmaligen Licht: goldene Abendröte in einem blauen Himmel, der langsam samtig dunkelt. Ein milder Wind streicht durch die Straßen, Gassen und Gärten. Die gruppe 3/55 lädt dazu ein diesem Moment in einem Garten der Stadt wahrzunehmen.

ACHTUNG: Bei schlechtem Wetter, bzw. Regen findet die Veranstaltung leider nicht statt!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Blaue Stunde – 0:43h

VER- ENT- GE- SPIEGELT

Eröffnung: Fr. 12. August 2022, ab 21.00 Uhr

Parkplatz Heeserstraße / öffentlicher Parkplatz unter der HTS, am Fahrradweg neben der Sieg

Spiegel und spiegelnde Oberflächen üben seit jeher eine Faszination auf den Menschen aus. In einem Spiegel sieht man die Welt – aber irgendwie anders. Der wohl erste Spiegel war schlicht eine glatte Wasseroberfläche, in der man die Spiegeloberfläche, den Raum hinter den Spiegeln sowie seine eigene Identität wahrnimmt. In unseren Städten können wir uns täglich in gläsernen Fassaden spiegeln, die einen fast nahtlosen Übergang vom Außen- zum Innenraum bilden. Licht wird in Toten-Winkel-Spiegeln, Bahnübergängen, Schaufenstern, Rück- und Außenspiegeln aufgefangen, transportiert und gelenkt. Spiegel können Räume optisch vergrößern, Weite und Licht schaffen. Spiegel in Form von Kunst, die im öffentlichen Raum ausgestellt wird, rufen meist zur Interaktion auf. So möchte auch die Gruppe 3/55 dazu einladen an den massiven Betonpfeilern, die die ab dem 12.08. bis maximal zum Ende des Festivals kreativ tapeziert sein werden, unter der HTS am Parkplatz entlang des Radweges (Zufahrt über die Kurve in der Heeserstraße, Nähe Tunnel), echoartige Reflexionen des Lichts zu erzeugen und es von einem hellen zu einem dunklen Ort zu leiten. Auf den Pfeilern werden Stücke von Spiegelfolie appliziert sein. Durch die Reflektion des Lichts wird nicht nur die Umwelt, sondern auch der Betrachter in den Mittelpunkt des Kunstwerkes gerückt. Er kann sich selbst betrachten oder aber mit seiner Umgebung in einem Spiel aus Realität und Virtualität in einen Dialog treten.
In der Bewegung und gemeinsamen Interaktion entstehen Lichtblicke, -punkte, -blitze und im besten Fall viel Licht unter der sonst schattigen HTS: Wir verändern den Ort kurzlebig, flüchtig, vergänglich und strahlend. So kann der Spiegel durch seine ambivalenten Eigenschaften die Wahrheit zeigen und gleichermaßen die Sinne täuschen. Der Spiegel übersetzt nicht. Er registriert nur das, was auf ihn trifft.

Aktion am Fr. 12.08. ab 21 Uhr: Lasst uns treffen und kommunizieren, mit allem, was spiegelt und Licht erzeugt: Außenspiegel, Badezimmerspiegel, Handspiegel, Hohlspiegel, Konvex-, Konkav-, Kristall-, Mund-, Rasier-, Rück-, Schminkspiegel, Radkappen und Taschenlampen, Strahler usw. 

Der Verein Spielkultur Siegen e. V. wird die Aktion „ver-ent-ge-SPIEGELT“ mit einer spannenden Geocache-Aktion ab dem 12.08. begleiten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für VER- ENT- GE- SPIEGELT

statt Stadtstrand

hier ein paar Eindrücke der Ausstellungseröffnung am Radweg Heeserstraße.

Fotos: Peter Barden

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für statt Stadtstrand

statt Stattstrand

Ein Projekt von concept langstrumpf, lüdenscheid

Die ursprüngliche Konzeption von Heike Müller-Bärwolf, Stadtplanerin/Architektin, und Michaela Wortmann, Dipl.-Architektin aus Lüdenscheid konnte leider kurzfristig wegen Bedenken des Ordnungsamts nicht umgesetzt werden. Spontan haben die beiden Künstler*innen in den urbanen „Anti-Ort“ entlang des Siegufers per Tape.Art künstlerisch eingegriffen. An insgesamt 3 Stellen ergeben sich so kleine Abschnitte, die bestückt mit Sitzkissen die graue Steinböschung zur temporären Sitzgelegenheit werden lassen.

Das Ziel: Momente erzeugen, die das Gewohnte infrage stellen. Dadurch entsteht etwas Neues. Kurz innehalten, Blicke, Begegnungen, Gespräche. Alles kann, nichts muss. Wir wollen damit die abweisende Haltung des Ortes konterkarieren und zum Verweilen/Stoppen ausdrücklich einladen.

Im Rahmen des 2. Siegener URBAN ART FESTIVALs präsentiert die gruppe 3/55 e.V. ab Sa. 30.07. 16 Uhr die Installation von concept langstrumpf + Dagmar Rehne am Parkplatz Heeserstrasse unter der HTS in Siegen zu sehen sein.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für statt Stattstrand

Installation Dagmar Rehne

Urbane Nistplätze – Heeserstrasse Parkplatz unter der HTS

ab Sa: 30.07.2022 16:00 Uhr

Aufgrund wachsender Betonflächen hat sich der Lebensraum für die Tier – und Pflanzenwelt verringert und teilweise stark verändert. Achtlos in die Umgebung weggeworfener Abfall verstärkt zudem das Gesamtbild.

Diese Entwicklung nimmt Dagmar Rehne zum Anlass, um durch eine Intervention im öffentlichen Raum auf die aktuelle Lebenssituation unserer heimischen Vögel aufmerksam zu machen. Farbig besprühte Umreifungsbänder webt sie zu verschieden großen Nestern. Als schwimmende Inseln auf der Sieg -nach Möglichkeit und Wasserstand- lassen sie sich auch vom höher gelegenen Fahrrad- und Fußgängerweg beobachten. Zudem befestigt sie weitere Nester mit elastischen Bändern an den Betonpfeilern des Parkplatzes, wo kein Vogel mehr nisten kann, stellt damit den umfassenden Zusammenhang her und macht auf das Ungleichgewicht von Natur und bebautem Raum aufmerksam.

Durch den Einsatz von Neonfarbe setzt Dagmar Rehne ein zusätzliches Signal für diesen massiven Eingriff im urbanen Raum. Passanten und Besucher sollen dadurch zum genauen Hinsehen, Beobachten und Nachdenken angeregt werden. 

Foto: Dagmar Rehne

Im Rahmen des 2. Siegener URBAN ART FESTIVALs wird ab Sa. 30.07. 16 Uhr die Installation von Dagmar Rehne in der Heeserstrasse Parkplatz unter der HTS in Siegen zu sehen sein.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Installation Dagmar Rehne

ÜBER DER HTS IST UNTER DER HTS

Zeitraum: 9. Juli bis 18. September 2022

Ort: Parkplatz Bismarckstraße

Täglich passieren tausende Autos die Kreuzung Tiergartenstraße-Bismarckstraße-In der Herrenwiese genauso wie auf der sich darüber befindenden HTS.Der Parkplatz an der Bismarckstraße ist vollgestellt, nur wenige Fußgänger sind zu sehen. Steht man auf der Brücke an der Ampel und wartet auf die Weiterfahrt, fällt der Blick automatisch auf die dahinfließende Sieg und – überraschenderweise – entsteht die Vision einer blühenden exotisch anmutenden Landschaft vor dem inneren Auge.

Eine Sinnestäuschung?

Mit drei verschiedenen Bildkollagen von HTS Motiven, die auf variabel zu kombinierenden A2 großen Plakaten gedruckt sind, werden die Säulen auf ca. 2 m Höhe beklebt, um auf die ganz eigene Ästhetik der z.T. gigantischen Betonkonstruktionen hinzuweisen, zum kurzen Innehalten und auch zum Nachdenken anzuregen. Sehgewohnheiten kann man aufbrechen, Ideen und der Wunsch nach Veränderung können entstehen. So kann es sein: unter der HTS ist nicht über der HTS ODER… man wartet auf die Weiterfahrt, und der Blick fällt oft auf die antik anmutenden Säulenkonstruktionen. Man vergisst für einen kurzen Moment, wo man sich befindet, was über der HTS, auf und unter der HTS gerade los ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für ÜBER DER HTS IST UNTER DER HTS

Installation von Martin Steiner

…unter dem Parkhaus Cinestar. In Kooperation mit der gruppe 3/55 e.V.

vorher
nachher
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Installation von Martin Steiner

ab Sa. 18.06

im Rahmen des 2ten Urban Art Festivals Siegen werden die Betonsäulen unter dem Parkhaus Cinestar mit Motiven des Düsseldorfer Künstlers Martin Steiner erstrahlen. Der Unort der als Fussgänger- und Fahrradunterführung direkt an die Sieg grenzt wird mittels Farbe und Form entschärft und ein neuer Eindruck erzeugt. Die Installation ist eine Zusammenarbeit des Künstlers mit der gruppe 3/55 e.V. und wird noch bis zum 18.09.2022 zu sehen sein.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für ab Sa. 18.06